Von der Steuer werden sie ohnehin abgezogen, wenn keine spezifische Erklärungabgegeben wird, gehen die fünf Promille, die jeder von uns einem wohltätigen Zweck zueignen kann, an den Staat. Schade wäre das! Zusätzliches Geld wird dem Steuerzahler damit nicht aus der Tasche gezogen.

Deshalb:

Bitte weisen Sie die 5 Promille Ihrer Steuerabgaben der Südtiroler Krebshilfe zu – Sie können die Vereinigung und alle Betroffenen damit sehr unterstützen. Geben Sie in Ihrer Steuererklärung oder CU die Steuernummer der Südtiroler Krebshilfe an und unterschreiben Sie im entsprechenden Feld. Falls Sie die Steuererklärung von jemand Externen machen lassen, so wird er Sie nach der Zuweisung der 5 Promille fragen.

Zuweisung auf dem Modell CU: Wenn Sie keine Steuererklärung verfassen, können Sie die 5 Promille auch auf einer Kopie des Mod. CU zuweisen, das Sie von Ihrem Arbeitgeber oder von der INPS erhalten.

Auch darauf sind die vorgesehenen Felder enthalten. Füllen Sie das Feld „Wahl für die Zweckbestimmung von 5 Promille der IRPEF“ mit Ihrer Unterschrift und der Steuernummer der Südtiroler Krebshilfe aus, unterschreiben Sie ein weiteres Mal am Ende der Seite und geben Sie die Kopie in einem Umschlag bei der Post oder Ihrer Bank ab. Nicht vergessen: Der Umschlag sollte mit „Wahl für die Zweckbestimmung von 5 Promille der IRPEF“ sowie mit dem vollständigen Namen und der persönlichen Steuernummer beschriftet sein.

Wir danken herzlichst!